D' Stubn

Zirbenstube, Jagastüberl oder Gute Stube,
wie unsere deutschen Gäste zu sagen pflegen...

 

Ein wohlverdientes Platzerl auf meiner Homepage gebührt der Stubn, die mit ihrer Zirbenhoz-Vertäfelung etwas ganz besonderes ist. Gerade in unseren Tagen erfährt die Sitte, Möbel und Wandverkleidungen aus Zirbenholz zu gestalten einen richtigen Boom. Und das nicht ohne Grund.
Der Zirbe wird nachgesagt, dass sie starken Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Vor allem sorgt ihr Holz für gesunden Schlaf, ihr ätherisches Öl beruhigt und reinigt die Atemwege und schützt vor Herzerkrankungen. Vom mit Zirbenspänen gefüllten Kopfkissen bis zur kompletten Schlafzimmermöblierung erfreut sich die Zirbe grösster Beliebtheit.
Was also lag näher, als unsere Stub'n mit Zirbenholz einzurichten und dem Gast auch noch ein gutes Stamperl Zirbenschnaps nach altem Hausrezept zu servieren? Auf die Gesundheit!

 

Zirbenstube

 

Die Ecke war schon immer recht gemütlich, optisch vom übrigen Lokal abgeteilt, mit einem großen Stammtisch, an dem sich meine einheimischen Gäste gern zur gemütlichen Runde trafen und so manche Unterhaltung in Jägerlatein geführt wurde.

 

Auerhahn  Gams

 

Ein Besuch auf einer Almhütte mit echter, alter Rauchkuchl diente als Vorbild für die Idee, hier einen urig gekachtelten Ofen mit Tischherd einzubauen, auf dem wir bäuerliche Gerichte vor den Augen der Gäste zubereiten können, so wie es in unseren Breiten früher Tradition war.

 

Kachelofen mit Tischherd

 

Die Stubn ist ein abgeschlossener Bereich, in dem sich nicht nur unsere Stammtischler wohl fühlen. Sie eignet sich hervorragend für geschlossene Gesellschaften, Vereinstreffen, Geburtstage... Oder einfach nur zum gemütlichen Beisammensein.